Standort:
TECH-MASTERS GermanyStandort wird geändert
  • TECH-MASTERS Austria
  • TECH-MASTERS Germany
  • TECH-MASTERS Czech
  • TECH-MASTERS Poland
  • TECH-MASTERS Slovakia
  • TECH-MASTERS Hungary
  • TECH-MASTERS Romania
  • TECH-MASTERS Croatia
  • TECH-MASTERS Slovenia
  • TECH-MASTERS Italia
  • TECH-MASTERS Group

Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf Sie persönlich beziehen, wie beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten, etc.
Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (Datenschutz-Grundverordnung und Datenschutzgesetz in der Fassung des Datenschutzgesetz-Anpassungsgesetzes, BGBl. I Nr. 120/2017). Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig.

DATENSCHUTZINFORMATION

Ihre Daten sind bei uns, der Tech-Masters Deutschland GmbH, sicher! Es ist unsere Verpflichtung und ein besonderes Anliegen, Ihre Daten zu schützen, weshalb wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ausübung unserer Tätigkeit insbesondere auch die geltenden Datenschutzbestimmungen aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Datenschutzgesetz (DSG) einhalten.

Nachfolgend finden Sie nähere Informationen über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen. Bitte nehmen Sie sich Zeit, unsere Datenschutzinformation aufmerksam durchzulesen, um zu erfahren, warum wir Ihre Daten erheben und in welcher Form wir sie verarbeiten werden,

• wenn Sie unsere Website besuchen oder unser Interessent sind (siehe insbesondere unter „Datenverarbeitung von Besuchern unserer Webseite und Interessenten“) mit speziellen Informationen zu Verlinkung zu anderen Websites, Cookies, Onlinemarketing, Präsenzen in sozialen Netzwerken, Plugins und eingebetteten Funktionen sowie Inhalten,
• wenn Sie als unternehmerischer Kunde unser B2B Portal / unseren B2B Onlineshop nutzen (siehe insbesondere unter „Datenverarbeitung von Nutzern unseres B2B Portals / unseres B2B Onlineshops“),
• wenn Sie unser (potenzieller) Kunde oder dessen Kontaktperson sind (siehe insbesondere unter „Datenverarbeitung von (potenziellen) Kunden oder Kontaktpersonen eines Kunden“),
• wenn Sie unser Lieferant oder Geschäftspartner sind (siehe insbesondere unter „Datenverarbeitung von Lieferanten und Geschäftspartnern sowie deren Kontaktpersonen“) oder
• wenn Sie sich bei uns bewerben (siehe insbesondere unter „Datenverarbeitung von Bewerbern“).

Welche Daten wir aus dritten Quellen über Sie erheben, finden Sie unter Punkt „Erhebung von personenbezogenen Daten aus anderen Quellen als der betroffenen Person selbst (Art 14 DSGVO)“.

Soweit auf unserer Website und in dieser Datenschutzinformation personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt werden, sind sie geschlechtsneutral zu verstehen und beziehen sich somit auf Männer, Frauen und auf das neutrale Geschlecht in gleicher Weise.

I. Cookies-Verwendung / Ihre Einstellungen

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Geräten der Nutzer gespeichert werden. Mittels Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Zu den Angaben können zB die Spracheinstellungen auf einer Webseite, der Login-Status, ein Warenkorb oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde, gehören.
Cookies werden im Regelfall auch dann eingesetzt, wenn die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten (zB Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc) auf einzelnen Webseiten in einem Nutzerprofil gespeichert werden. Solche Profile dienen dazu, den Nutzern zB Inhalte anzuzeigen, die ihren potenziellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als „Tracking“, dh, Nachverfolgung der potenziellen Interessen der Nutzer bezeichnet. Zu dem Begriff der Cookies zählen wir ferner andere Technologien, die die gleichen Funktionen wie Cookies erfüllen (zB, wenn Angaben der Nutzer anhand pseudonymer Onlinekennzeichnungen gespeichert werden, auch als „Nutzer-IDs“ bezeichnet).
Soweit wir Cookies oder „Tracking“-Technologien einsetzen, informieren wir Sie gesondert in unserer Datenschutzinformation.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Sie um eine Einwilligung bitten. Falls dies zutrifft und Sie in die Nutzung von Cookies einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung. Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (zB an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und dessen Verbesserung) verarbeitet oder, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Allgemeine Hinweise zum Widerruf und Widerspruch (Opt-Out): Unabhängig davon, ob die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder gesetzlichen Erlaubnis erfolgt, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookie-Technologien zu widersprechen (zusammenfassend als „Opt-Out“ bezeichnet).
Sie können Ihren Widerspruch zunächst mittels der Einstellungen Ihres Browsers erklären, zB, indem Sie die Nutzung von Cookies deaktivieren (wobei hierdurch auch die Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden kann).

Ein Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies zu Zwecken des Onlinemarketings kann auch mittels einer Vielzahl von Diensten, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ oder generell auf http://optout.aboutads.info erklärt werden.
Verarbeitung von Cookie-Daten auf Grundlage einer Einwilligung: Bevor wir Daten im Rahmen der Nutzung von Cookies verarbeiten oder verarbeiten lassen, bitten wir die Nutzer um eine Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“). Bevor die Einwilligung nicht ausgesprochen wurde, werden allenfalls Cookies eingesetzt, die für den Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich sind. Deren Einsatz erfolgt auf der Grundlage unseres Interesses und des Interesses der Nutzer an der erwarteten Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes.

Cookie-Einstellungen/ -Widerspruchsmöglichkeit: Wir verwenden eigene und Cookies von Dritten, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Unter "IHRE COOKIE EINSTELLUNG" sehen Sie Ihre aktuellen Einstellungen und können diese jederzeit ändern.

Mit dem MARKETING COOKIE "Youtube" zeigen wir Produktvideos. Dieses Cookie stammt von Google und sammelt Informationen über die vom Benutzer besuchten Websites, um zielgerichtete Werbung für den Besucher zu erstellen. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO."

Mit den PERFORMANCE COOKIES "Google Analytics" und "Google Tag Manager" sammeln wir Informationen, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Cookies helfen uns beispielsweise zu bestimmen, ob und welche Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich die Nutzer interessieren. Vorrangig erfassen wir die Anzahl der Besuche und deren Dauer.

Hinweis zur Datenverarbeitung in den USA: Nach der Rechtsprechung des EuGH (Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 („Schrems II“)) besteht in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Ferner kann es in den USA zu staatlichen Überwachungsmaßnahmen kommen, bei denen kein hinreichender Rechtsschutz gegen diese Maßnahmen in Anspruch genommen werden kann. Insbesondere können US-Sicherheits- und Geheimdienste gegebenenfalls auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Die Datenverarbeitung in den USA im Zusammenhang mit den von der Tech-Masters Austria GmbH verarbeiteten Daten basiert insoweit auf Ihrer Einwilligung i.S.d. Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie können ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ich bin in Kenntnis der oben genannten Hinweise zum Datenschutz in den USA auch damit einverstanden, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in den USA stattfindet, wenn und soweit ich im Rahmen der Cookie-Einstellungen überhaupt meine Einwilligung zur Cookie-Verwendung als solcher erteile. Ich kann die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (zB besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (zB Geräte-Informationen, IP-Adressen).
Betroffene Personen: Nutzer (zB Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art 6 Abs 1 S 1 lit a DSGVO), Berechtigte Interessen (Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO).

II. Was sind personenbezogene Daten?

Bei Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen freiwillig angegebenen Daten (Ihre E-Mail-Adresse, gegebenenfalls Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu beantworten.
Neben der Nutzung unserer Webseite bieten wir zusätzlich verschiedene Leistungen an. Zur Erbringung dieser jeweiligen Leistungen müssen Sie uns in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben.
Pflichtfelder in unseren Kontakt- oder Bestellformularen sind als solche gekennzeichnet. Die in den Pflichtfeldern anzugebenden Daten benötigen wir zwingend zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Vertragserfüllung, da wir ansonsten Ihre Anfrage nicht beantworten bzw. Ihre Bestellung nicht abschließen können.
Die in diesem Zusammenhang von Ihnen bekanntgegebenen Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung eingewilligt haben oder keine rechtliche Grundlage mehr zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten besteht.

III. Wer ist Verantwortlicher für den Datenschutz?

Tech-Masters Deutschland GmbH
(HRB17513, Sitz und Gerichtsstand: Nürnberg)
Hohenbuckstraße 8
90425 Nürnberg - Deutschland
Tel. +49 911 955 179-0
Fax +49 911 955 179-38
E-Mail: info@tech-masters.de

Da wir gesetzlich nicht verpflichtet sind, haben wir keinen Datenschutzbeauftragten bei der Datenschutzbehörde benannt.

IV. Datensicherheit

Wir verwenden angemessene technische und organisatorische Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen (TOMs), die dazu dienen, den unberechtigten Zugriff, die rechtswidrige Verarbeitung und den unbefugten oder zufälligen Verlust Ihrer Daten zu verhindern. Dazu gehört beispielsweise die Verschlüsselung Ihrer Kommunikation mit uns über diese Website basierend auf dem Verschlüsselungsprotokoll Secure Socket Layer (SSL).

Sie können die Qualität unserer Verschlüsselung hier prüfen: https://www.ssllabs.com/ssltest.

Es ist uns wichtig darauf hinzuweisen, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann, da ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte nicht möglich ist.

V. Datengeheimnis

Wir haben personenbezogene Daten aus Datenverarbeitungen, die uns ausschließlich auf Grund unserer berufsmäßigen Beschäftigung anvertraut wurden oder zugänglich geworden sind, unbeschadet sonstiger gesetzlicher Verschwiegenheitspflichten, geheim zu halten, soweit kein rechtlich zulässiger Grund für eine Übermittlung der anvertrauten oder zugänglich gewordenen personenbezogenen Daten besteht (Datengeheimnis, § 6 DSG).

Unsere Mitarbeiter sind ebenfalls nach § 6 DSG zur Geheimhaltung verpflichtet.

VI. Datenverarbeitung von Besuchern unserer Webseite und Interessenten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), nämlich der Sicherstellung des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Webseite, oder zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, die Sie per E-Mail oder telefonisch an uns stellen (Art 6 Abs 1 lit a bzw lit b DSGVO). Die Einwilligung erteilen Sie uns mit Stellen der Anfrage an uns. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“).

Zur Verbesserung unseres Informationsangebotes werden auf unserer Webseite folgende Daten verarbeitet und ausgewertet, wenn Sie unsere Webseite besuchen:
• Browsertyp,
• Betriebssystem und dessen Oberfläche,
• Modellbezeichnung des Mobiltelefons und eine generische Gerätekennung,
• Land, Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs,
• IP-Adresse des Rechners des Benutzers und besuchte Seiten, inklusive Ein- und Ausstiegsseiten,
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
• Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode,
• Inhalt der Anforderung und jeweils übertragene Datenmenge,
• Website, von der die Anforderung kommt (Referrer URL),
• Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten werden für statistische Zwecke zur Optimierung der Dienste auf der Website von uns ausgewertet. Darüber hinaus werden diese Daten für einen Zeitraum von drei Jahren gespeichert und dann gelöscht, es sei denn, eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht steht dem entgegen. Eine längere Speicherung kann auch erfolgen, soweit dies zur Untersuchung von Angriffen auf diese Website erforderlich ist.

Der Webserver befindet sich in Österreich (https://www.eww.at/business/itandtel/). Die Daten werden nicht dazu verwendet, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Um die oben angeführten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen.

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zB per E-Mail, Telefon oder via soziale Medien) werden die Angaben der anfragenden Personen verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung der Kontaktanfragen und etwaiger angefragter Maßnahmen erforderlich ist.
Die Beantwortung der Kontaktanfragen im Rahmen von vertraglichen oder vorvertraglichen Beziehungen erfolgt zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung von (vor)vertraglichen Anfragen und im Übrigen auf Grundlage der berechtigten Interessen an der Beantwortung der Anfragen.
Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (zB Namen, Adressen), Kontaktdaten (zB E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos).
Betroffene Personen: Kommunikationspartner.
Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation.
Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art 6 Abs 1 S 1 lit b DSGVO), Berechtigte Interessen (Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO).

Verlinkung zu anderen Websites
Diese Website enthält Verlinkungen zu anderen Websites, auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung. Für die Inhalte und Richtigkeit der dort bereitgestellten Informationen ist ausschließlich der jeweilige Anbieter der verlinkten Website verantwortlich.

Onlinemarketing
Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken des Onlinemarketings, worunter insbesondere die Darstellung von werbenden und sonstigen Inhalten (zusammenfassend als „Inhalte“ bezeichnet) anhand potenzieller Interessen der Nutzer sowie die Messung ihrer Effektivität fallen.
Zu diesen Zwecken werden sogenannte Nutzerprofile angelegt und in einer Datei (sogenannte „Cookie“) gespeichert oder ähnliche Verfahren genutzt, mittels derer die für die Darstellung der vorgenannten Inhalte relevante Angaben zum Nutzer gespeichert werden. Zu diesen Angaben können zB betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Onlinenetzwerke, aber auch Kommunikationspartner und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können auch diese verarbeitet werden.
Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir IP-Masking-Verfahren (dh, Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell werden im Rahmen des Onlinemarketingverfahrens keine Klardaten der Nutzer (wie zB E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. Dh, wir als auch die Anbieter der Onlinemarketingverfahren kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur die in deren Profilen gespeicherten Angaben.
Die Angaben in den Profilen werden im Regelfall in den Cookies oder mittels ähnlicher Verfahren gespeichert. Diese Cookies können später generell auch auf anderen Webseiten die dasselbe Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen und zu Zwecken der Darstellung von Inhalten analysiert als auch mit weiteren Daten ergänzt und auf dem Server des Onlinemarketingverfahrensanbieters gespeichert werden.
Ausnahmsweise können Klardaten den Profilen zugeordnet werden. Das ist der Fall, wenn die Nutzer zB Mitglieder eines sozialen Netzwerks sind, dessen Onlinemarketingverfahren wir einsetzen und das Netzwerk die Profile der Nutzer mit den vorgenannten Angaben verbindet. Wir bitten darum, zu beachten, dass Nutzer mit den Anbietern zusätzliche Abreden, zB durch Einwilligung im Rahmen der Registrierung, treffen können.
Wir erhalten grundsätzlich nur Zugang zu zusammengefassten Informationen über den Erfolg unserer Werbeanzeigen. Jedoch können wir im Rahmen sogenannter Konversionsmessungen prüfen, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu einer sogenannten Konversion geführt haben, dh zB, zu einem Vertragsschluss mit uns. Die Konversionsmessung wird allein zur Analyse des Erfolgs unserer Marketingmaßnahmen verwendet.
Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“). Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (dh Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzinformation hinweisen.

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:
Google Analytics: Onlinemarketing und Webanalyse; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.
Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA: Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Die USA verfügt über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau. Insbesondere können US Sicherheits- und Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der EuGH hat aus diesem Grund in einem Urteil (Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 - „Schrems II“) den früheren Angemessenheitsbeschluss für ungültig erklärt.

Präsenzen in sozialen Netzwerken (Social Media)
Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um dort Informationen über uns anzubieten.
Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so zB die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Die USA verfügt über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau. Insbesondere können US Sicherheits- und Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der EuGH hat aus diesem Grund in einem Urteil (Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 - „Schrems II“) den früheren Angemessenheitsbeschluss für ungültig erklärt.
Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können zB anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um zB Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).
Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.
Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.
Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (zB Namen, Adressen), Kontaktdaten (zB E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (zB besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (zB Geräte-Informationen, IP-Adressen).
Betroffene Personen: Nutzer (zB Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking (zB interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (zB Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).
Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:
Facebook: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads; Zusätzliche Hinweise zum Datenschutz: Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum, Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Plugins und eingebettete Funktionen sowie Inhalte
Wir binden in unser Onlineangebot Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern ihrer jeweiligen Anbieter (nachfolgend bezeichnet als „Drittanbieter”) bezogen werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um Grafiken, Videos oder Social-Media-Schaltflächen sowie Beiträge handeln (nachfolgend einheitlich als „Inhalte” bezeichnet).
Die Einbindung setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite, ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.
Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“). Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (dh Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzinformation hinweisen.
Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (zB besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (zB Geräte-Informationen, IP-Adressen), Kontaktdaten (zB E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos), Bestandsdaten (zB Namen, Adressen).
Betroffene Personen: Nutzer (zB Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten), Kommunikationspartner.
Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit, Vertragliche Leistungen und Service, Kontaktanfragen und Kommunikation, Direktmarketing (zB per E-Mail oder postalisch), Tracking (zB interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen), Feedback (zB Sammeln von Feedback via Online-Formular), Sicherheitsmaßnahmen, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen.
Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO), Einwilligung (Art 6 Abs 1 S 1 lit a DSGVO), Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art 6 Abs 1 S 1 lit b DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:
YouTube: Videos; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://www.youtube.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Tag Manager: Auf unserer Website kommt der Dienst Google Tag Manager vom Anbieter Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) zum Einsatz. Der Tag Manager ist ein Dienst, mit der wir Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten können. So können wir Code Snippets wie Tracking Codes oder Conversionpixel auf Websites einbauen, ohne dabei in den Quellcode einzugreifen. Dabei werden die Daten vom Tag Manager nur weitergeleitet, jedoch nicht erhoben oder gespeichert. Der Tag Manager selbst ist eine Cookie-lose Domain und verarbeitet keine personenbezogenen Daten, da er rein der Verwaltung von anderen Diensten in unserem Onlineangebot dient. Der Tag Manager sorgt für die Auflösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Der Tag Manager greift jedoch nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit dem Tag Manager implementiert werden. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
FAQ Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html
Nutzungsbedingungen Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

VII. Datenverarbeitung von Nutzern unseres B2B Portals / unseres B2B Onlineshops

Wir betreiben ein B2B Portal und einen B2B Onlineshop. Mit diesen Anwendungen können unternehmerische Kunden unsere Angebote in Anspruch nehmen.

Welche Daten wir im Rahmen unseres B2B Portals / B2B Onlineshops über Sie verarbeiten:
Im Zuge Ihrer Registrierung richten wir für Sie einen username- und passwortgeschützten direkten Zugang zu einem Benutzerkonto ein. Dabei verarbeiten wir folgenden, von Ihnen im Rahmen der Registrierung bekannt gegebene Kategorien personenbezogener Daten:

a) Kundennummer – als Referenz zu den dazugehörigen Daten wie
- Firmenname, Firmenadresse,
- Homepage und E-Mail-Adresse der Firma,
- Firmenbuch-/Handelsregisterdaten
- Umsatzsteuer-Identifikationsnummer oder Intrastat-Identifikations-Nummer
- Liefer- oder Leistungsbedingungen (einschließlich Angaben zum Liefer- oder Leistungsort, Verpackung, usw),
- Zahlungsart und Zahlungsbedingungen (keine Kreditkartendaten),
- Steuerpflicht und Steuerberechnungsdaten
- Kundenbranche und Kundenkategorie
b) Vorname, Nachname, Anrede (Frau/Herr/Divers), akademischer Titel, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und bevorzugte Sprache des Ansprechpartners
c) Username und Passwort
d) Bemerkungen/Notizen

Im Zuge Ihres Besuchs unseres B2B Onlineshops und der Bearbeitung Ihrer Bestellungen erheben wir zusätzlich zu den angeführten personenbezogenen Daten folgende Daten:

e) Datum und Uhrzeit des Besuchs unseres B2B Onlineshops
f) IP-Adresse, Name und Version Ihres Webbrowsers
g) Website (URL), die Sie vor dem Zugriff auf unseren B2B Onlineshop besucht haben
h) Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, indem Sie ein Kontaktformular ausfüllen, sich in diesem B2B Onlineshop registrieren oder Produkte bestellen


Es besteht keine Verpflichtung, uns die personenbezogenen Daten, um die wir Sie bitten, zur Verfügung zu stellen. Allerdings können Sie nicht alle Funktionen des B2B Portals / B2B Onlineshops nutzen, und können auch keine Waren über unseren B2B Onlineshop bestellen, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.
In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzinformation hinweisen.

Zwecke der Datenverarbeitung:
Die unter a) bis h) aufgelisteten Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten wir, um

• Ihnen unser B2B Portal bzw. unseren B2B Onlineshop zur Verfügung zu stellen und Waren anzubieten;
• Ihre Bestellung zu bearbeiten;
• unser B2B Portal bzw unseren B2B Onlineshop weiter zu verbessern und zu entwickeln;
• Nutzungsstatistiken erstellen zu können und
• Angriffe auf unser B2B Portal bzw unseren B2B Onlineshop erkennen, verhindern und untersuchen zu können.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung:
Wir verarbeiten die unter a) bis h) aufgelisteten Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, soweit hierfür erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), oder unseres überwiegenden berechtigten Interesses nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, die vorstehend unter lit c und d genannten Zwecke zu erreichen, oder der Notwendigkeit der Erfüllung von rechtlichen Pflichten, denen wir unterliegen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).
Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten:
Sofern dies zu den oben genannten Zwecken erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern übermitteln:

• von uns eingesetzte IT-Dienstleister;
• von uns eingesetzte Vertriebspartner, Logistikunternehmen, oder Zustelldienstleister;
• Zahlungsdienstleister; und
• Gesellschaften, die unserem Konzern angehören.

Dauer der Speicherung:
Wenn Sie sich auf unserem Website registrieren, werden wir Ihre diesbezüglichen Daten jedenfalls so lange speichern wie Ihr Benutzerkonto besteht. Im Übrigen speichern wir Ihre Daten grundsätzlich für eine Dauer von drei Jahren. Eine längere Speicherung erfolgt nur, (i) soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen oder (ii) solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder (iii) solange etwaige rechtliche Ansprüche noch nicht verjährt sind, für deren Geltendmachung oder deren Abwehr die personenbezogenen Daten benötigt werden.

VIII. Datenverarbeitung von (potenziellen) Kunden oder Kontaktpersonen eines Kunden

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) im Rahmen des Vertragsverhältnisses, basierend auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn Sie uns Ihre Einwilligung für die Nennung als Referenz geben, weiters zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) und auf der Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), welches darin besteht, die nachfolgend unter den Punkten lit c – g genannten Zwecke zu erreichen.

Sofern es sich dabei um sensible Daten handelt, verarbeiten wir diese zur Erfüllung unserer sich aus dem Sozial- oder Arbeitsrecht ergebenden Pflichten (Art 9 Abs 2 lit b DSGVO).

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient vor allem der Durchführung und Abwicklung unserer Lieferungen und Leistungen. Ihre Einwilligung zur Nennung als Referenz können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“).

Personenbezogene Daten von (potenziellen) Kunden:

a) Kundennummer – als Referenz zu den dazugehörigen Daten wie
- Firmenname, Firmenadresse,
- Homepage, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer der Firma,
- Firmenbuch-/Handelsregisterdaten
- Kennnummern für Zwecke amtlicher Statistik wie Umsatzsteuer-Identifikationsnummer oder Intrastat-Identifikations-Nummer
- Liefer- oder Leistungsbedingungen (einschließlich Angaben zum Liefer- oder Leistungsort, Verpackung, usw),
- Zahlungsart und Zahlungsbedingungen (keine Kreditkartendaten),
- Steuerpflicht und Steuerberechnungsdaten
- Zugehörigkeit zu einem bestimmten Einkaufsverband oder Konzern
- Kundenbranche und Kundenkategorie
b) Kommunikation mit Ihnen
c) Bemerkungen/Notizen
d) Abgeschlossene Liefer- und Leistungsverträge sowie damit zusammenhängende Daten, insbesondere
- Ausgaben und Einnahmen
- Sperrkennzeichen (zB Kontaktsperre, Rechnungssperre, Liefersperre, Buchungssperre, Zahlungssperre)
- Gegenstand der Lieferung oder Leistung
- Bonus-, Provisionsdaten udgl.
- Kontaktperson zur Abwicklung der Lieferung oder Leistung
- Bei der Leistungserbringung mitwirkende Dritte einschließlich Angaben über die Art der Mitwirkung
- Liefer- und Leistungsbedingungen (einschließlich Angaben über den Ort der Lieferung oder Leistung, Verpackung, usw)
- Daten zur Verzollung (zB Ursprungsland, Zolltarifnummer) und Exportkontrolle
- Daten zur Versicherung der Lieferung oder Leistung und zu ihrer Finanzierung
- Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen
- Daten zum Kreditmanagement (zB Kreditlimit, Wechsellimit)
- Daten zum Zahlungs- oder Leistungsverhalten des Betroffenen
- Bonitätsdaten, Mahndaten, Klagsdaten
- Konto- und Belegdaten
- Leistungsspezifische Aufwände und Erträge

Personenbezogene Daten von Mitarbeitern bei (potenziellen) Kunden:

e) Vorname, Nachname, Anrede (Frau/Herr/Divers), akademischer Titel,
f) Zugehöriger Kunde, Lieferant oder Dritter samt Ihrer dortigen Funktion
g) Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
h) Zusätzliche Daten zur Adressierung beim Kunden, Lieferanten oder Dritten
i) Korrespondenzsprachen, sonstige Vereinbarungen und Schlüssel zum Datenaustausch
j) Kommunikationsinhalte (von E-Mails und Telefonaten etc)
k) Von der Kontaktperson bearbeitete Geschäftsfälle
l) Datum, Uhrzeit und Unterschriften von Besuchen
m) Umfang der Vertretungsbefugnis
n) Empfang und Reaktion auf Marketing- und Vertriebsinitiativen
o) Historie früherer Interaktionen mit uns
p) Berufliche und persönliche Interessen


Wir verarbeiten die unter a) bis p) aufgelisteten Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten insbesondere zu folgenden Zwecken:
• Abwicklung von unseren Liefer- und Leistungsprozessen;
• Verwaltung unserer Kundenbeziehungen, einschließlich Kontaktpflege und Kommunikation, inklusive der Analyse von Kundenbedürfnissen und wie unsere Produkte und Leistungen verwendet werden;
• Verwaltung von Besuchen im Haus;
• Analyse und Vorhersage der Kundennachfrage;
• Bereitstellung von Informationen über unsere Leistungen und Veranstaltungen;
• Durchführung von Umfragen und
• Durchführung von Direktmarketing und Werbung über elektronische und nicht-elektronische Wege.

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten entweder
• direkt von Ihnen, im Rahmen unserer Kommunikation oder Geschäftsbeziehung, oder
• aus öffentlichen Quellen (zB soziale Medien, öffentliche Internetquellen, öffentliche Anwesenheitslisten von Konferenzen oder öffentlichen Büchern) oder
• über unsere Mitarbeiter, welche mit Ihnen in Kontakt sind bzw Ihren Besuch in unserem Haus verwalten.

Es besteht keine Verpflichtung, uns die personenbezogenen Daten, um die wir Sie bitten, zur Verfügung zu stellen. Allerdings könnten sich gemeinsame Geschäftsprozesse oder Marketingprozesse verzögern oder unmöglich werden und es könnte für Sie unmöglich werden an unseren Veranstaltungen teilzunehmen, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

Wir werden Ihre Kontaktdaten verwenden, um Ihnen per Post Informationen über unser Leistungsangebot und Einladungen zu Veranstaltungen unseres Unternehmens zuzusenden (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Gegen diese Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung haben Sie ein jederzeitiges Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen durch Brief an uns oder durch E-Mail an info@tech-masters.de. Wir werden Ihre Daten für diesen Zweck solange verarbeiten, als Sie nicht widersprechen, jedoch nur bis drei Jahre nach Vertragsbeendigung. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung ist für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses nicht erforderlich.

Für andere Formen der Direktwerbung werden wir Ihre Daten nur dann verarbeiten, wenn Sie eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“).

Die Daten werden hinsichtlich Vertraulichkeit und Integrität sowie Belastbarkeit / Verfügbarkeit dem Stand der Technik entsprechend und mit Blick auf die jeweilige Datenart gesichert.

Ungeachtet der Bemühungen zur Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.
Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackangriff auf Homepage, E-Mail-Account bzw Telefon).

Um die angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen.

IX. Datenverarbeitung von Lieferanten und Geschäftspartnern sowie deren Kontaktpersonen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) oder auf der Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), welches darin besteht, die nachfolgend unter den Punkten lit a – e genannten Zwecke zu erreichen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient vor allem der Anbahnung, Aufrechterhaltung und Abwicklung unserer Verträge über Waren und Dienstleistungen.

Personenbezogene Daten von Lieferanten und Geschäftspartnern:

a) Lieferantennummer – als Referenz zu den dazugehörigen Daten wie
- Firmenname, Firmenadresse,
- Homepage, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer der Firma,
- Firmenbuch-/Handelsregisterdaten
- Kennnummern für Zwecke amtlicher Statistik wie Umsatzsteuer-Identifikationsnummer oder Intrastat-Identifikations-Nummer
- Liefer- oder Leistungsbedingungen (einschließlich Angaben zum Liefer- oder Leistungsort, Verpackung, usw),
- Zahlungsart, Zahlungsbedingungen, Bankverbindung,
- Steuerpflicht und Steuerberechnungsdaten
- Zugehörigkeit zu einem bestimmten Einkaufsverband oder Konzern
b) Kommunikation mit Ihnen
c) Bemerkungen/Notizen
d) Abgeschlossene Liefer- und Leistungsverträge sowie damit zusammenhängende Daten, insbesondere
- Ausgaben und Einnahmen
- Sperrkennzeichen (zB Kontaktsperre, Rechnungssperre, Liefersperre, Buchungssperre, Zahlungssperre)
- Zugehörigkeit zu einem bestimmten Einkaufsverband oder Konzern
- Gegenstand der Lieferung oder Leistung
- Bonus-, Provisionsdaten udgl.
- Kontaktperson zur Abwicklung der Lieferung oder Leistung
- Bei der Leistungserbringung mitwirkende Dritte einschließlich Angaben über die Art der Mitwirkung
- Liefer- und Leistungsbedingungen (einschließlich Angaben über den Ort der Lieferung oder Leistung, Verpackung, usw)
- Daten zur Verzollung (zB Ursprungsland, Zolltarifnummer) und Exportkontrolle
- Daten zur Versicherung der Lieferung oder Leistung und zu ihrer Finanzierung
- Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen
- Daten zum Kreditmanagement (zB Kreditlimit, Wechsellimit)
- Daten zum Zahlungs- oder Leistungsverhalten des Betroffenen
- Bonitätsdaten, Mahndaten, Klagsdaten
- Konto- und Belegdaten
- Leistungsspezifische Aufwände und Erträge

Personenbezogene Daten von Kontaktpersonen bei Lieferanten und Geschäftspartnern:

e) Vorname, Nachname, Anrede (Frau/Herr/Divers), akademischer Titel,
f) Zugehöriger Kunde, Lieferant oder Dritter samt Ihrer dortigen Funktion
g) Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
h) Zusätzliche Daten zur Adressierung beim Kunden, Lieferanten oder Dritten
i) Korrespondenzsprachen, sonstige Vereinbarungen und Schlüssel zum Datenaustausch
j) Kommunikationsinhalte (von E-Mails und Telefonaten etc)
k) Von der Kontaktperson bearbeitete Geschäftsfälle
l) Umfang der Vertretungsbefugnis

Wir verarbeiten die unter a) bis l) aufgelisteten Kategorien personenbezogenen Daten insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeiten:
• zur Abwicklung unseres Beschaffungswesens;
• zur Bereitstellung von Arbeitsmaterialien und Infrastruktur zur Gewährleistung effizienter interner Arbeitsabläufe;
• zur Kommunikation mit unseren Lieferanten und Geschäftspartnern;
• um die Produkte und Dienstleistungen unserer Lieferanten und Geschäftspartner nutzen zu können; und
• um unsere Verträge mit unseren Lieferanten und Geschäftspartnern zu administrieren.

Ihre personenbezogenen Daten
• werden uns entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt (insbesondere durch Kommunikation über E-Mail oder andere Kommunikationsmittel) oder
• wir erheben Ihre personenbezogenen Daten selbst im Zuge der Abwicklung unserer Geschäftsbeziehungen.

Es besteht keine Verpflichtung, uns die personenbezogenen Daten, um die wir Sie bitten, zur Verfügung zu stellen. Allerdings könnten sich gemeinsame Geschäftsprozesse verzögern oder in manchen Fällen unmöglich sein, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

Um diese angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir keine Geschäftsbeziehung mit Ihnen eingehen.

X. Datenverarbeitung von Bewerbern

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Abschluss eines Dienstvertrags, Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), basierend auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn wir Sie als Bewerber weiter in Evidenz halten möchten bzw zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Anmeldung als Arbeitnehmer bei der Sozialversicherung, Art 6 Abs 1 lit c DSGVO). Ihre Einwilligung zur Evidenzhaltung als Bewerber können Sie jederzeit widerrufen (siehe Punkt „Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?“).

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und der Anmeldung bei der Sozialversicherung, wenn wir Sie einstellen. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Ihre Bewerbung nicht bearbeiten.

Personenbezogene Daten von Bewerbern:

a) Vorname, Nachname, Anrede (Frau/Herr/Divers), akademischer Titel, Namenszusatz
b) Foto (sofern bereitgestellt)
c) Adresse
d) Geburtsdatum und -ort
e) E-Mail-Adresse
f) Telefonnummer
g) Familienstand und Kinder
h) Staatsbürgerschaft
i) Position, für die Sie sich bewerben möchten
j) Art der Bewerbung (zB E-Mail, Xing, LinkedIn, Initiativbewerbung ja/nein)
k) Frühestes Eintrittsdatum und Kündigungsfrist
l) Gehaltsvorstellung
m) Lebenslauf
n) Führerschein (ja/nein), Präsenzdienst/Zivildienst
o) Ausbildungen (Schule, Universität, Kurse)
p) Bisherige berufliche Erfahrung
q) Persönliche Fähigkeiten und Kompetenzen
r) Zertifikate und Zeugnisse
s) Unterschrift
t) Notizen vom Bewerbungsgespräch
u) Daten zur Kommunikation (einschließlich E-Mail-Verkehr)
v) Sonstige von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses bereitgestellte Daten

Wir verarbeiten unter a) bis v) aufgelisteten Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten insbesondere zu folgenden Zwecken:
• um über verschiedene Kanäle sowie über beauftragte Personalberater aktiv an potenzielle Mitarbeiter heranzutreten (Rekrutierung);
• um Personalplanung und Personalverwaltung zu betreiben, einschließlich der Sicherstellung angemessener Stellenbesetzung;
• für Investitionsentscheidungen;
• zur Planung und Verwaltung von Fähigkeiten potenzieller Mitarbeiter;
• um Bewerbungen zu bearbeiten, welche über verschiedene Kanäle eingehen (zB via E-Mail, Xing oder LinkedIn);
• um den Bewerbungsprozess durchzuführen;
• zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
• um auf eingegangene Bewerbungen zu einem späteren Zeitpunkt hinsichtlich einer potenziellen Beschäftigung zurückgreifen zu können.

Diese Daten erhalten wir
• aus öffentlichen Quellen,
• von Personalberatern,
• im Zuge des Bewerbungsprozesses in dem Sie uns die Daten selbst zur Verfügung stellen (beispielsweise durch Zusenden Ihres Lebenslaufes per E-Mail) oder
• durch Gesprächsnotizen während des Bewerbungsgesprächs.

Es besteht keine Verpflichtung, uns die personenbezogenen Daten, um die wir Sie bitten, zur Verfügung zu stellen. Allerdings wird es nicht möglich sein, den Bewerbungsprozess durchzuführen, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen. Sollte die Bereitstellung Ihrer Daten in manchen Fällen gesetzlich verpflichtend sein, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen.

Um diese angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es fallweise notwendig sein, dass wir Ihre Daten insbesondere den folgenden Empfängern offenlegen. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung erfolgen.

XI. Erhebung von personenbezogenen Daten aus anderen Quellen als der betroffenen Person selbst (Art 14 DSGVO)

Auch wenn die Datenverarbeitung zu Ihrer Person unter die Punkte „Datenverarbeitung von Besuchern unserer Webseite und Interessenten“, „Datenverarbeitung von Nutzern unseres B2B Portals / unseres B2B Onlineshops“, „Datenverarbeitung von (potenziellen) Kunden oder Kontaktpersonen eines Kunden“, „Datenverarbeitung von Lieferanten und Geschäftspartnern sowie deren Kontaktpersonen“ oder „Datenverarbeitung von Bewerbern“ fällt und wir daher die Daten grundsätzlich bei und von Ihnen selbst erheben, es also in aller Regel Sie selbst sind, die uns diese Daten zur Verfügung stellen, kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir Daten auch aus anderen Quellen beziehen. Diese anderen Quellen sind ausschließlich öffentlich zugängliche Informationen, die wir aus dem Internet oder in Einzelfällen auch von Kreditauskunfteien beziehen. Die Daten, die wir über Sie aus dritten Quellen beziehen und in unseren Systemen abspeichern, beschränken sich auf Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Postanschrift), Ihre Funktion im Unternehmen, Ihr beruflicher Werdegang, und Ihre Zuordnung zu bzw Ihre Verantwortung für ein bestimmtes Unternehmen (üblicher Weise Ihr Arbeitgeber oder mit diesem konzernverbundene oder aus anderem Grund mit diesem in Verbindung stehenden Unternehmen), wenn Sie uns diese Daten im Rahmen der Kommunikation nicht offengelegt haben sollten. Sind Sie Bewerber, können wir ebenso aus öffentlich verfügbaren Quellen Informationen über Ihren beruflichen, schulischen und universitären Werdegang sowie über von Ihnen verfasste Werke verarbeiten. Üblicher Weise fragen wir aber direkt bei Ihnen nach, ob Sie uns diese Informationen zur Verfügung stellen können, wenn Sie Ihren Bewerbungsunterlagen nicht zu entnehmen waren. Diese Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse an einem für die berufliche Kommunikation und die Abwicklung der Geschäftsbeziehung und auch des Bewerbungsprozesses erforderlichen vollständigen Datensatz über Ihre Person je nachdem, in welcher Beziehung wir zu Ihnen stehen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

XII. Datenübermittlung innerhalb der Unternehmensgruppe

Wir können personenbezogene Daten an andere Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe übermitteln oder ihnen den Zugriff auf diese Daten gewähren. Sofern diese Weitergabe zu administrativen Zwecken erfolgt, beruht die Weitergabe der Daten auf unseren berechtigten unternehmerischen und betriebswirtschaftlichen Interessen oder erfolgt, sofern sie zur Erfüllung unserer vertragsbezogenen Verpflichtungen erforderlich ist oder wenn eine Einwilligung der Betroffenen oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

XIII. Datenübermittlung an Drittland / automatisierte Entscheidung

Grundsätzlich erfolgt eine Datenübermittlung an ein Drittland (dh, außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) oder eine internationale Organisation nicht. Manche der in den Punkten „Datenverarbeitung von Besuchern unserer Webseite und Interessenten“ und speziell zu Verlinkung zu anderen Websites, Cookies, Onlinemarketing, Präsenzen in sozialen Netzwerken, Plugins und eingebetteten Funktionen sowie Inhalten, „Datenverarbeitung von Nutzern unseres B2B Portals / unseres B2B Onlineshops“, „Datenverarbeitung von (potenziellen) Kunden oder Kontaktpersonen eines Kunden“, „Datenverarbeitung von Lieferanten und Geschäftspartnern sowie deren Kontaktpersonen“ oder „Datenverarbeitung von Bewerbern“ genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Sofern wir Daten in einem Drittland verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau oder auf Grundlage besonderer Garantien, wie zB vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardvertragsklauseln der EU-Kommission, des Vorliegens von Zertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften, verarbeiten (Art 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de). Die Standardvertragsklauseln sind auf Anfrage verfügbar (siehe die Kontaktdaten unter dem Punkt „Wer ist Verantwortlicher für den Datenschutz?“).

Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling nach Art 22 DSGVO erfolgt nicht.

XIV. Wie lange bleiben Ihre Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies erforderlich ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange (i) gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder (ii) etwaige rechtliche Ansprüche noch nicht verjährt sind, für deren Geltendmachung oder deren Abwehr die personenbezogenen Daten benötigt werden.

Aus steuerrechtlichen Gründen speichern wir Verträge und sonstige Dokumente sowie zugehörige Korrespondenz aus unserem Vertragsverhältnis grundsätzlich für die Dauer von 10 Jahren.

Daten von Bewerbern, die nicht eingestellt werden, werden 7 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, wenn wir diese nicht um Zustimmung für eine Evidenzhaltung bitten. Bis 3 Jahre nach einem Vorstellungsgespräch werden die zur Beurteilung eines Anspruches auf Ersatz von allfälligen Vorstellungskosten nach § 1486 Z 5 ABGB relevanten Daten aufbewahrt. Für eingestellte Bewerber gelten unsere internen Datenschutzinformationen für Mitarbeiter, die im Bewerbungsverfahren angefragt werden können.

Marketingdaten werden bis 3 Jahre nach dem letzten Kontakt aufbewahrt.

XV. Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zu?

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
• Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO): Sie haben das Recht eine Bestätigung von uns darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die Informationen nach Art 15 DSGVO.
• Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen bzw ggf unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen.
• Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“; Art 17 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen, wenn einer der in Art 17 DSGVO angeführten Gründe vorliegt (zB Datenverarbeitung ist für die Zweckerreichung nicht mehr notwendig).
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art 18 DSGVO angeführten Voraussetzungen vorliegt (zB bei einem Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre berechtigten Gründe überwiegen).
• Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Dieses Recht steht Ihnen aber nur dann zu, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO) oder auf einem Vertrag (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Dieses Recht steht Ihnen aber nur dann zu, wenn die Datenverarbeitung für die Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich ist oder in Ausübung uns übertragener öffentlicher Gewalt erfolgt (Art 6 Abs 1 lit e DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Wir ersuchen Sie bei Ausübung Ihres Widerspruchsrechts, uns Ihre Gründe darzulegen, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Wir prüfen die Sachlage und stellen entweder die Datenverarbeitung ein oder passen sie an oder zeigen Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe auf und führen die Datenverarbeitung fort. Wir führen die Datenverarbeitung auch dann fort, wenn sie der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Der Datenverarbeitung für die Zwecke der Direktwerbung und Datenanalyse (Profiling im Zusammenhang mit Direktwerbung) können Sie jederzeit und unentgeltlich widersprechen. In diesem Fall stellen wir die Datenverarbeitung ein.

Widerrufsrecht
Haben Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung erteilt, können Sie die Einwilligung auch jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt; dh der Widerruf gilt für die Zukunft.

Wie können Sie Ihre Rechte gegenüber uns ausüben?
Um die zuvor angeführten Rechte auszuüben, müssen Sie uns persönlich, telefonisch oder schriftlich informieren:

Tech-Masters Deutschland GmbH
zH Herrn Mark Eigen
(HRB17513, Sitz und Gerichtsstand: Nürnberg)
Hohenbuckstraße 8
90425 Nürnberg - Deutschland
Tel. +49 911 955 179-0
Fax +43 911 955 179-38
E-Mail: mark.eigen@tech-masters.de

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nur dann Auskünfte erteilen können, wenn Sie sich identifizieren können.

Sollte es, trotz unserer Verpflichtung Ihre Daten rechtmäßig zu verarbeiten, wider Erwarten zu einer Verletzung Ihres Rechtes auf rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten kommen, setzen Sie sich bitte mit uns postalisch oder per E-Mail in Verbindung (Kontaktdaten siehe oben), damit wir über Ihre Bedenken erfahren und diese behandeln können. Sie haben aber auch das Recht, eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben. Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich gerne direkt an uns wenden (Kontaktdaten siehe oben).

XVI. Minderjährige

Unsere Website und unsere Leistungen sind nicht zur Nutzung durch Minderjährige bestimmt, und wir wollen keine Daten von Minderjährigen erheben. Ist ein Elternteil oder ein sonstiger Vertreter eines Minderjährigen der Auffassung, dass sein Kind uns gegenüber personenbezogene Daten angegeben haben könnte, so schreiben Sie uns an die oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten, und wir werden diese personenbezogenen Daten dann vorbehaltlich geltendem Recht und dieser Datenschutzinformation löschen.

XVII. Unsere Kontaktdaten

Tech-Masters Deutschland GmbH
(HRB17513, Sitz und Gerichtsstand: Nürnberg)
Hohenbuckstraße 8
90425 Nürnberg - Deutschland
Tel. +49 911 955 179-0
Fax +49 911 955 179-38
E-Mail: info@tech-masters.de

XVIII. Datenschutzinformation betreffend unsere Facebook-Seite

Herzlich willkommen auf unserer Facebook-Seite.


Name und Anschrift der Verantwortlichen:

Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb dieser Facebook-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen die:

Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“)
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Irland

und die

Tech-Masters Deutschland GmbH
(HRB17513, Sitz und Gerichtsstand: Nürnberg)
Hohenbuckstraße 8
90425 Nürnberg - Deutschland
Tel. +49 911 955 179-0
Fax +49 911 955 179-38
E-Mail: info@tech-masters.de


Informationen über unsere Facebook-Seite:

Wir betreiben diese Facebook-Seite, um auf unsere Dienstleistungen/Produkte aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seite sowie unserer Website in Kontakt zu treten. Weitere Informationen über uns sowie über unsere Tätigkeiten, Unternehmen etc erhalten Sie auf unserer Website unter www.tech-masters.com/de.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zB Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Im Rahmen Ihres Besuches auf unserer Facebook-Seite werden personenbezogene Daten durch die oben genannten, gemeinsamen Verantwortlichen erhoben und verarbeitet. Dabei sind wir gemeinsam mit Facebook für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite verantwortlich. Dazu wurde von uns ein Vertrag zur gemeinsamen Verantwortung mit Facebook abgeschlossen. Nähere Informationen zu diesem Vertrag finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Wir als Betreiber der Facebook-Seite haben kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. Weiterführende Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation auf unserer Website unter www.tech-masters.com/de/datenschutzerklaerung.

Der Betrieb dieser Facebook-Seite unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit unseren Nutzern und Besuchern gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Sie willigen nach den entsprechenden Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein, wenn Sie bei Facebook registriert sind. Wenn Sie nicht auf Facebook registriert sind, willigen Sie in die Verarbeitung und statistische Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook sowie in die Übermittlung dieser anonymisierten Statistik an uns gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein, indem Sie eine Unterseite innerhalb unserer Facebook-Seite aufrufen. Es werden keine personenbezogenen Daten durch Cookies erhoben, sofern Sie keine Unterseite unserer Facebook-Seite aufrufen.


Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Facebook

Uns/mir ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung),
• Erstellung von Nutzerprofilen,
• Marktforschung.

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend.

Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: http://de-de.facebook.com/about/privacy.
Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy.

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (zB im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Websites eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Website-Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:
https://de-de.facebook.com/about/privacy.

Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) können hier: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und hier http://www.youronlinechoices.com ausgeübt werden.

Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie zB den USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von uns als Betreiber der Seite nicht ausgeschlossen werden. Die USA verfügt über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau. Insbesondere können US Sicherheits- und Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der EuGH hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss („EU-US-Privacy-Shield“) für ungültig erklärt.


Statistische Daten

Über die sogenannten „Insights“ der Facebook-Seite sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für uns abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Seite keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern. Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook-Seite nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt:
• Gesamtanzahl von Seitenaufrufen,
• „Gefällt mir“-Angaben,
• Seitenaktivitäten,
• Beitragsinteraktionen,
• Reichweite,
• Videoansichten,
• Beitragsreichweite,
• Kommentare,
• geteilte Inhalte,
• Antworten,
• Anteil Männer und Frauen,
• Herkunft bezogen auf Land und Stadt,
• Sprache,
• Aufrufe und Klicks im Shop,
• Klicks auf Routenplaner,
• Klicks auf Telefonnummern.
Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook-Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt.

Daten, die Sie persönlich identifizieren (zB Name oder E-Mail-Adresse) werden uns im Rahmen der gemeinsamen Verarbeitung nicht übermittelt. Nähere Informationen zu den Seiten-Insights-Daten finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Diese Daten stehen uns für den Zeitraum von 2 Jahren nach deren Erhebung zur Verfügung.

Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits oben genannte Datenschutzerklärung von Facebook verweisen.

Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir zB die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.


Rechte der Benutzer

Facebook ist vorrangig dafür verantwortlich, Ihnen Informationen über die gemeinsame Verarbeitung bereitzustellen und es Ihnen zu ermöglichen, Ihre gemäß der DSGVO zustehenden Rechte auszuüben.

In Ihren Facebook-Einstellungen erfahren Sie mehr über diese Rechte:
https://www.facebook.com/settings?tab=your_facebook_information.

Nähere Informationen zum Recht auf Auskunft und Datenübertragbarkeit finden Sie unter:
https://www.facebook.com/help/contact/2032834846972583.

Nähere Informationen zum Recht auf Widerspruch finden Sie unter:
https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209.

Nähere Information zu den Cookie- und Datenschutzbestimmungen von Facebook finden Sie unter:
https://de-de.facebook.com/about/privacy, https://www.facebook.com/policies/cookies/.

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Anträge auf Ausübung Ihrer Betroffenenrechte stellen bzw den Widerruf Ihrer Einwilligung erklären wollen. Am besten verwenden Sie dazu die in der Datenschutzinformation von Facebook zu Seiten-Insights-Daten (https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data) verlinkten Formulare oder wenden sich per Post an Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour. Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktion „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unserer Seite auf.

Darüber hinaus haben Sie das Recht,
• gemäß Art 15 DSGVO jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen verarbeitet werden,
• gemäß Art 16, 17 DSGVO unvollständige Daten vervollständigen sowie unrichtige Daten berichtigen oder löschen zu lassen,
• unter bestimmten Voraussetzungen gemäß Art 17 DSGVO die Löschung Ihrer Daten zu verlangen (Ein Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist),
• unter bestimmten Voraussetzungen gemäß Art 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen sowie gemäß Art 21 DSGVO der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen,
• gemäß Art 20 DSGVO jene Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, oder – bei technischer Machbarkeit – durch Facebook übermitteln zu lassen,
• Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, wobei durch den Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt wird, und
• eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.