Standort:
TECH-MASTERS GermanyStandort wird geändert
  • TECH-MASTERS Austria
  • TECH-MASTERS Germany
  • TECH-MASTERS Czech
  • TECH-MASTERS Poland
  • TECH-MASTERS Slovakia
  • TECH-MASTERS Hungary
  • TECH-MASTERS Romania
  • TECH-MASTERS Croatia
  • TECH-MASTERS Slovenia
  • TECH-MASTERS Italia
  • TECH-MASTERS Group

Seal & Bond MS 24 ICE

MS24 ICE besitzt die einzigartige Eigenschaft auch bei extrem niedrigen Temperaturen auszuhärten.
Arbeiten und Reparaturen können unter winterlichen Bedingungen im Außen- und Innenbereich (beispielsweise im Kühlraum) erfolgen.
Die Arbeitsumgebung muss nicht beheizt werden und spart viel Energie und Zeit.
MS24 ICE bleibt flexibel und anpassungsfähig.
Durch das hohe Bewegungsvermögen (25%) und das niedrige Elastizitätsmodul (0,5 N / mm²) können thermische Dehnungen und Schrumpfungen sehr gut ausgeglichen werden.

Auch mechanische Vibrationen werden absorbiert.
MS24 ICE basiert auf MS-Polymeren und haftet gut auf den meisten Baustoffen.
Dank der Zertifizierung nach EC1935 und LFGB ist es möglich, MS24 ICE im Lebensmittelbereich einzusetzen.
Diese Zertifizierung bietet ein höheres Maß an Lebensmittelsicherheit als die aktuelle NSF P1-Zertifizierung.
MS24 ICE ist sehr emissionsarm (Emicode EC1 +) und enthält keine schädlichen, hormonstörenden oder allergenen Substanzen.

  • Härtet von -20 °C bis 40 °C aus
  • EC 1935/2004 und LFGB-Zertifizierung für den Einsatz in der Lebensmittelproduktion
  • ISEGA- Zulassung
  • Frei von Allergenen und ADI (tierischen Inhaltsstoffen)
  • Sehr emissionsarm (EC1+)
  • Bleibt flexibel und anpassungsfähig
  • Auch bei Minus- Temperaturen überstreichbar
  • Chemisch beständig bei: Wasser, aliphatischen Lösungsmitteln, Ölen, Fetten, verdünnte anorganische Säuren und Laugen.
  • Für Innen- und Außenanwendungen geeignet
ArtikelnummerArtikelnameInhalt
N11511251Wiederverschließbare Ersatzspitzen transparen3pcs.
N533500Seal & Bond MS 24 ICE weiß310ml
N599422Gelenkspitze12 Stück
T569000Kartuschenpresse 26:11St.

  • Technische Daten
  • Anwendung und Gebrauch
  • Downloads

Basis: Hybrid MS Polymer
Geruch: neutral
Shore A Härte (DIN 53505): 24
E-Modul 100%-Dehnung (DIN 53504 S2): ± 0,5 N / mm²
Bruchdehnung (DIN 53504 S2): ± 500%
Elastische Rückstellung (DIN EN ISO 7389): ≥ 70%
Zugfestigkeit (DIN 53504 S2): ± 0,7 N / mm²
Bewegungsfähigkeit: 25%
Konsistenz (DIN EN ISO 7390): stabil bis ≤ 3 mm
Aushärtung: Polymerisation durch Luftfeuchtigkeit
Hautbildung bei 23 °C / 50% RH: max. 30 Minuten
Überstreichbar: ja
Schrumpfung (DIN EN ISO 10563): ≤ 3%
Dichte bei 23ºC und 50% relativer Luftfeuchtigkeit: 1,53 ± 0,05 g/cm³
Anwendungstemperatur: von - 20 °C bis + 40 °C
Produkttemperatur: von + 5 °C bis + 40 °C
Temperaturbeständigkeit: - 40 °C bis + 90 °C
Frostbeständigkeit: bis -20 °C während des Transports
Haltbarkeit: 12 Monate in Originalverpackung, kühl und trocken lagern.

Aushärtung (mm):
- bei 23 °C und 50% relativer Luftfeuchtigkeit:
1 Tag: 2,3mm/ 2 Tagen: 3,3mm/ 7 Tagen: 6,2mm
- bei + 5 °C und 50% relativer Luftfeuchtigkeit:
1 Tag: 1,7mm/ 2 Tagen: 2,5mm/ 7 Tagen: 4,4mm      
- bei -20 °C und 0% relativer Luftfeuchtigkeit:
1 Tag: 0,7mm/ 2 Tagen: 1,2mm/ 7 Tagen: 1,4mm

Chemische Beständigkeit nach Aushärtung:
- gut: Wasser, aliphatische Lösungsmittel, Öle, Fette, verdünnte organische Säuren und Laugen
- mäßig: Ester, Ketone und Aromaten
- nicht beständig gegen: konzentrierte Säuren und Chlorkohlenwasserstoffe

  • ANWENDUNG:
  • Auf einem sauberen, eisfreien Untergrund auftragen, ggf. mit Safety Clean, Multifoam und/oder Novakleen reinigen. FS-Version falls erforderlich.
  • Vorversuche werden bei anfälligen Werkstoffen empfohlen (z.B. Kunststoff, Pulverlack, Farbe, Edelholz und bituminöse Werkstoffe).
  • Nicht auf Naturstein und nicht als Fensterdichtung verwenden. Bei schwachen oder porösen Oberflächen wird zu Fixapox geraten.
  • Alkydharze können den Trocknungsprozess verzögern.
  • GEBRAUCH:
  • Dehnungsfugen im Innen- und Außenbereich
  • Abdichten von Anschluss- und Dehnungsfugen bei Minusgraden
  • Für Kühl- und Teifkühlräume geeignet
  • Abdichten von HVAC-Anwendungen

Seal & Bond MS 24 ICE

MS24 ICE besitzt die einzigartige Eigenschaft auch bei extrem niedrigen Temperaturen auszuhärten.
Arbeiten und Reparaturen können unter winterlichen Bedingungen im Außen- und Innenbereich (beispielsweise im Kühlraum) erfolgen.
Die Arbeitsumgebung muss nicht beheizt werden und spart viel Energie und Zeit.
MS24 ICE bleibt flexibel und anpassungsfähig.
Durch das hohe Bewegungsvermögen (25%) und das niedrige Elastizitätsmodul (0,5 N / mm²) können thermische Dehnungen und Schrumpfungen sehr gut ausgeglichen werden.

Auch mechanische Vibrationen werden absorbiert.
MS24 ICE basiert auf MS-Polymeren und haftet gut auf den meisten Baustoffen.
Dank der Zertifizierung nach EC1935 und LFGB ist es möglich, MS24 ICE im Lebensmittelbereich einzusetzen.
Diese Zertifizierung bietet ein höheres Maß an Lebensmittelsicherheit als die aktuelle NSF P1-Zertifizierung.
MS24 ICE ist sehr emissionsarm (Emicode EC1 +) und enthält keine schädlichen, hormonstörenden oder allergenen Substanzen.

  • Härtet von -20 °C bis 40 °C aus
  • EC 1935/2004 und LFGB-Zertifizierung für den Einsatz in der Lebensmittelproduktion
  • ISEGA- Zulassung
  • Frei von Allergenen und ADI (tierischen Inhaltsstoffen)
  • Sehr emissionsarm (EC1+)
  • Bleibt flexibel und anpassungsfähig
  • Auch bei Minus- Temperaturen überstreichbar
  • Chemisch beständig bei: Wasser, aliphatischen Lösungsmitteln, Ölen, Fetten, verdünnte anorganische Säuren und Laugen.
  • Für Innen- und Außenanwendungen geeignet
ArtikelnummerArtikelnameInhalt
N11511251Wiederverschließbare Ersatzspitzen transparen3pcs.
N533500Seal & Bond MS 24 ICE weiß310ml
N599422Gelenkspitze12 Stück
T569000Kartuschenpresse 26:11St.

  • Technische Daten
  • Anwendung und Gebrauch
  • Downloads

Basis: Hybrid MS Polymer
Geruch: neutral
Shore A Härte (DIN 53505): 24
E-Modul 100%-Dehnung (DIN 53504 S2): ± 0,5 N / mm²
Bruchdehnung (DIN 53504 S2): ± 500%
Elastische Rückstellung (DIN EN ISO 7389): ≥ 70%
Zugfestigkeit (DIN 53504 S2): ± 0,7 N / mm²
Bewegungsfähigkeit: 25%
Konsistenz (DIN EN ISO 7390): stabil bis ≤ 3 mm
Aushärtung: Polymerisation durch Luftfeuchtigkeit
Hautbildung bei 23 °C / 50% RH: max. 30 Minuten
Überstreichbar: ja
Schrumpfung (DIN EN ISO 10563): ≤ 3%
Dichte bei 23ºC und 50% relativer Luftfeuchtigkeit: 1,53 ± 0,05 g/cm³
Anwendungstemperatur: von - 20 °C bis + 40 °C
Produkttemperatur: von + 5 °C bis + 40 °C
Temperaturbeständigkeit: - 40 °C bis + 90 °C
Frostbeständigkeit: bis -20 °C während des Transports
Haltbarkeit: 12 Monate in Originalverpackung, kühl und trocken lagern.

Aushärtung (mm):
- bei 23 °C und 50% relativer Luftfeuchtigkeit:
1 Tag: 2,3mm/ 2 Tagen: 3,3mm/ 7 Tagen: 6,2mm
- bei + 5 °C und 50% relativer Luftfeuchtigkeit:
1 Tag: 1,7mm/ 2 Tagen: 2,5mm/ 7 Tagen: 4,4mm      
- bei -20 °C und 0% relativer Luftfeuchtigkeit:
1 Tag: 0,7mm/ 2 Tagen: 1,2mm/ 7 Tagen: 1,4mm

Chemische Beständigkeit nach Aushärtung:
- gut: Wasser, aliphatische Lösungsmittel, Öle, Fette, verdünnte organische Säuren und Laugen
- mäßig: Ester, Ketone und Aromaten
- nicht beständig gegen: konzentrierte Säuren und Chlorkohlenwasserstoffe

  • ANWENDUNG:
  • Auf einem sauberen, eisfreien Untergrund auftragen, ggf. mit Safety Clean, Multifoam und/oder Novakleen reinigen. FS-Version falls erforderlich.
  • Vorversuche werden bei anfälligen Werkstoffen empfohlen (z.B. Kunststoff, Pulverlack, Farbe, Edelholz und bituminöse Werkstoffe).
  • Nicht auf Naturstein und nicht als Fensterdichtung verwenden. Bei schwachen oder porösen Oberflächen wird zu Fixapox geraten.
  • Alkydharze können den Trocknungsprozess verzögern.
  • GEBRAUCH:
  • Dehnungsfugen im Innen- und Außenbereich
  • Abdichten von Anschluss- und Dehnungsfugen bei Minusgraden
  • Für Kühl- und Teifkühlräume geeignet
  • Abdichten von HVAC-Anwendungen

Tech-No-Ice

Kein Vergleich zu herkömmlichem Streusalz. Dieses Hochleistungs-Granulat entwickelt beim Kontakt mit Eis und Schnee selbsttätig Wärme von über 50°C und wirkt stark wasseranziehend. Der Effekt: Vereiste Flächen tauen bis zu 8x schneller, trocknen dabei fast vollständig
Durch die besondere Beschaffenheit des Granulats, haftet dieses auch auf vereisten Oberflächen. TECH-NO-ICE wirkt extrem schnell bei Temperaturen bis zu -50°C (statt wie beim Salz bis -8°C).
TECH-NO-ICE ist hygroskopisch, das bedeutet, wenn Schnee und Eis getaut sind, bildet sich auf dem Boden eine nicht frierende dünne Schicht, die eine länger anhaltende Wirkung hat als bei Salz. Dies bietet einen Schutz vor schneller Wiedervereisung und schützt die Fläche ohne erneutem Schneefall  und normaler Vereisung so bis zu 3 Tage vor erneutem Überfrieren.
TECH-NO-ICE  ist auch zum Trocknen in Feuchträumen einsetzbar, da es die Luftfeuchtigkeit bindet.
Eben deshalb ist es auch für Fußböden z.B. in Lagerhäusern und Kellerräumen  geeignet, um die Feuchtigkeit zu reduzieren.
 

  • 10x effektiver als Streusalz
  • Ideale Verwendung, wenn Streusalz nur eingeschränkt verwendbar oder gesetzlich verboten ist
  • Wirkungsvoll bis zu -50 °C
  • Sofort und schnell wirksam durch Freisetzung von Wärme
  • Einfache Anwendung:  per Hand, Schaufel oder Streuwagen
  • Sehr ergiebig: 1 kg ist ausreichend für eine Fläche von 7 bis 10 m²
  • Langanhaltende Wirkung (3 Tage)
  • Nicht gefährlich: keine aggressiven Bestandteile, ist daher unbedenklich für Tierpfoten, Pflanzen, Fließen, Natursteine und Bodentextilien.
  • Hinterlässt keine weißen „Salzstreifen“ und Kratzer auf empfindlichen Böden.
  • Keine rostbildende Wirkung auf metallische Oberflächen oder Auto- und Karosserieteile.
ArtikelnummerArtikelnameInhalt
T110010Tech-No-Ice12,6 kg
T110036Tech-No-Ice Streuwagen1 St.

  • Technische Daten
  • Anwendung und Gebrauch
  • Downloads

Farbe: cremeweiß
Dichte: ca. 900g pro Liter
Wärmekapazität: setzt 90.000 kcal/kg frei.
Ergiebigkeit: : 1 kg TECH-NO-ICE ist ausreichend für eine Fläche von 7 bis 10 m², 1kg herkömmliches Streusalz ergibt nur 1 m² Schmelzleistung.
Starke Feuchtigkeitsverdrängung: bindet bis zu 5x seines Eigengewichtes an Wasser.

Haltbarkeit: 12 Monate
Sicherheitsmaßnahmen: Bitte das Sicherheitsdatenblatt beachten.


 

  • EIS UND SCHNEE:
  • TECH-NO-ICE ist einsetzbar an Arbeitsplätzen, Gehwegen, Durchgängen, Zufahrtsrampen (Straßen, Einfahrten, Eingängen, Fabrikböden, Lagerhäusern, Treppenstufen, Gefrierräumen etc.). TECH-NO-ICE gleichmäßig in einem Verhältnis von 1 bis 2 kg pro 10m² per Hand, Schaufel oder Streuwagen verteilen und einwirken lassen bis sich der Schnee und das Eis auflockern. Nach 15 Min. kann das restliche Eis und der Schnee mit einer Schaufel beseitigt werden. 
  • In Wasser gelöst, wird das Granulat zum hochwirksamen Flüssig-Enteiser (wie z.B. an Flughäfen eingesetzt). Diese Lösung können Sie einfach mit der Gießkanne oder Ausbringspritze auftragen. Durch die flächendeckende Benetzung kann die Tauwirkung nochmals gesteigert werden.            
  • FEUCHTIGKEITSBINDUNG:
  • TECH-NO-ICE ist auch einsetzbar zum Trocknen von Kellern oder feuchten Räumen. Platzieren Sie einen Gewebebeutel (oder Nylonbeutel) gefüllt mit TECH-NO-ICE (1bis 2kg) über einem Behälter mit einem 5-10-fach größerem Füllungsvermögen.
  • Die besten Resultate erzielen Sie mit einer guten Belüftung und einem gefüllten Gewebebeutel pro 5 bis 10 m² Fläche.
  • ACHTUNG: TECH-NO-ICE nur im Behälter verschlossen und in trockenen Räumen lagern.